AngeboteKonditionstrainingPowerofSports
>
 
>
>
>
>
>
>

 

 

Konditions- und Krafttraining

Trainingskontrollen mit Lactatmessung

Die Trainingskontrollen mit Lactatmessung dienen zur Überprüfung der Werte, die in einer Spirometrie erreicht wurden. Sie werden im Profibereich angewandt.
Dauer: 30 min
Kosten: 15 € / pro Lactatmessung

 

Ausdauertraining in der Gruppe
(ab 3 bis max. 6 Personen)

Die Basis aller SportlerInnen ist ihre Ausdauer. Je besser die „Grundlagen“ der AthletInnen sind, desto schneller erholen sie sich von Trainingsreizen und können somit ihr Trainingspensum erhöhen. Der Puls fällt bei hoher Grundlagenausdauer schneller, wodurch die benötigte Feinmotorik erhalten bleibt. Besonders Spielsportarten wie z.B. Tennis und Fußball erfordern ein hohes Maß an Ausdauer bei gleichzeitiger Feinmotorik. Aus Motivationsgründen trainieren viele SportlerInnen lieber in Gruppen. POS bietet deswegen das Ausdauertraining in Gruppen an.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 18 € pro Person

 

Personaltraining Ausdauer

Ausdauertraining mit Power of Sports

Beim Personaltraining wird ein individuelles und maßgeschneidertes Training garantiert. POS bietet Einzeltraining an, um auf den Leistungszustand jedes Athleten besser eingehen zu können. In diesem Rahmen wird auch eine ergänzende Lactatmessung durchgeführt.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 1.PK: 40 € / 2.PK: 45 € / 3.PK: 53 €

(ergänzende Laktatmessungen n.V.)

 

Schnelligkeitstraining in der Gruppe
(3 - 6 Personen)

Ausdauertraining in der Gruppe

Das Ziel des Schnelligkeitstrainings ist die Maximierung der Bewegungsgeschwindigkeit. Leistungslimitierende Faktoren sind die mangelnde Bewegungskoordination und die Reizleitung der Nervenimpulse. Das Prinzip der summierten Teilbewegungen besagt, dass sich die Gesamtbewegung aus mehreren Teilbewegungen zusammensetzt. Wenn die einzelnen Teilbewegungen nicht optimal aufeinander aufbauen oder eine der Teilbewegungen fehlerhaft ist, wird die optimale und kontinuierliche Beschleunigung der Gesamtbewegung verhindert. Das Resultat sind Schnelligkeitsdefizite. POS bietet das optimale Schnelligkeitstraining basierend auf einer genauen Analyse der Bewegungsabläufe. Zusätzlich bietet sich die Kombination mit Videoanalysen an. Grundlagen des Schnelligkeitstrainings sind in Gruppen gut trainierbar.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 18 € pro Person

 

Personaltraining Schnelligkeit

Schnelligkeitstraining

Da das Schnelligkeitstraining im oberen Bereich einem hohen Komplexitätsgrad unterliegt, ist ab einem höheren Leistungsniveau empfehlenswert, die Schnelligkeit individuell zu trainieren.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 1.PK: 40 € / 2.PK: 45 € / 3.PK: 53 €

 

Krafttraining in der Gruppe
(3 - 6 Personen)

Krafttraining in der Gruppe

Ziel des Krafttrainings ist die Erhöhung der Maximalkraft, welche stark vom Muskelquerschnitt abhängt. Je größer der Muskelquerschnitt, desto größer ist die Kraftentwicklung. Die Maximalkraft beeinflusst aber auch die Schnelligkeit eines Sportlers. Ein guter Fußballer benötigt jedoch ein anderes Leistungsprofil als ein guter Judokämpfer, weshalb das Training an die Sportart anzupassen ist.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 18 € pro Person

mehr über Krafttraining bei Rückenschmerzen >>

 

Personaltraining Krafttraining

Personaltraining Krafttraining

Im Einzeltraining wird auf individuelle Besonderheiten jedes Athleten genau eingegangen.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 1.PK: 40 € / 2.PK: 45 € / 3.PK: 53 €

 

Personaltraining Kinesiologisches Krafttraining

Kinesiologisches Krafttraining

Die Kinesiologie schafft eine Brücke zwischen westlicher und östlicher Denkweise, indem sie Muskelfunktionstests mit traditioneller chinesischer Energielehre verbindet. Akupressurpunkte, aber auch Bewegungen werden gezielt eingesetzt, um Energieblockaden zu lösen. Mit dieser Methode werden Probleme von mehreren Seiten beleuchtet und behandelt. Kombiniert mit Atemübungen wird die Intensität des Krafttrainings erhöht.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 1.PK: 40 € / 2.PK: 45 € / 3.PK: 53 €

 

Koordinationstraining

Koordinationstraining

Durch das Koordinationstraining steigert sich das Repertoire an Möglichkeiten, mit dem SportlerInnen auf eine Situation reagieren können. Je mehr verschiedene Bewegungsalternativen erlernt werden, desto mehr neuronale Verknüpfungen - so genannte Synapsen - werden im Gehirn gebildet. Eine höhere Anzahl an Synapsen erhöht wiederum die Anzahl der umsetzbaren Bewegungsalternativen. Sofern SportlerInnen nicht über die Bewegungsalternative, also die entsprechende Synapse verfügen, kann diese im Sport auch nicht angewandt werden, so wie jemand, der die Technik des Schwimmens nicht erlernt hat auch nicht schwimmen kann. Angenommen, ein Tennisspieler verfehlt einen Lob im Tennis, so kann er mit einem vielseitigen Bewegungsrepertoire seinen Plan sofort ändern, zurück laufen und den Ball z.B. zwischen den Beinen spielen.
Außerdem führt das Koordinationstraining zu einer verbesserten Anpassung an neue Situationen.
Dauer: 1 Einheit
Kosten: 1.PK: 40 € / 2.PK: 45 € / 3.PK: 53 €

mehr...